Der Rubin Club zu Gast in der Galliker Logistikwelt

Auf dem weitläufigen Areal fahren Lastenzüge zu den verschiedenen Andockstationen der Logistikzentren, Kühltransporter fahren voll beladen
aus dem Areal – es herrscht emsiges Treiben. Punkt 17.00 Uhr treffen die rund 60 Rubinen und Rubiner beim Hauptsitz von Galliker Logistik in
Altishofen ein. Beim von Galliker offerierten Apero sind alle schon gespannt auf das was Sie die nächsten paar Stunden erwartet.

Monika begrüsst die Teilnehmer und stellt uns die Gastgeber Renate und Peter Galliker vor. Im Auditorium erfahren die Rubinen und Rubiner in einem kurzen Unternehmensvideo einiges über die Entwicklung der Firma.

Galliker wurde im 1918 in Hofstatt gegründet, wird heute in der 3. Generation weitergeführt und ist bis heute zu 100% in Familienbesitz. Das Unternehmen hat sich von der kleinen „Fuhrhalterei“ zu einem beeindruckenden internationalen Logistikunternehmen entwickelt. Hier ein paar Kennzahlen:

18 Filialen in 6 Ländern, 2760 Mitarbeitende (europaweit) davon 1400 in Altishofen, 4 Geschäftsbereiche (Car, Cargo, Food und Healtcare Logistik)
Der Fuhrpark umfasst 100 Lieferwagen, 920 LKW’s und 1100 Trailer / Anhänger
In Altishofen sind drei grosse Logistikcenter welche das Herzstück für die Bereiche Food und Cargo Logistics bilden.
Logistikcenter 1: Drehscheibe für die Sparte Cargo Logistics
Logistikcenter 2: Lebensmittellieferungen in den Temperaturbereichen „Ambiente“ und „Fresh“

Logistikcenter 3: Vollautomatisiertes Hochregallager - und Umschlagsmöglichkeiten für Tiefkühlprodukte
Car Logistics:  6000 gedeckte Fahrzeugparkplätze
In Altishofen sind weiter die betriebseigenen, zentralen LKW-Werkstätten sowie das Galliker-Ausbildungszentrum.

Nach der Präsentation dieser Zahlen und Fakten gehen die Rubinen und Rubiner auf den Rundgang. In den Logistikzentren werden Lastwagen entladen und neu beladen. Paletten mit Waren werden vollautomatisch von einer in die andere Ecke des Centers gefahren. Von der Palette mit KägiFret bis zu Reifen für Traktoren, von Konservenbüchsen bis zu Harley Motorrädern, hier ist alles zu finden. (nicht dass Konservenbüchsen und Harley‘s etwas gemeinsam hätten!).
Peter Galliker und seine zwei Söhne Peter jun. und Philipp führen uns mit viel Herzblut durch die Hallen. Die Verschiebung zum Logistikcenter 3 erfolgt sogar
im Galliker Reisebus! Natürlich darf auch der kurze Besuch im „begehbaren Tiefkühler“ bei -25Grad nicht fehlen. Ebenfalls erhalten wir einen kurzen Einblick
in die Galliker Logistik Academy.
Nach der Führung sind nun alle hungrig und freuen sich auf das Nachtessen in der „Kantine“ von Galliker Logistics. Hier verwöhnt uns der Partyservice Meyer AG von Altishofen mit einem wunderbaren 3-Gänge Menue.